Schreiben fürs Hören

Heute mal ein Beitrag mit wenig Text zum Lesen, sondern zum Hören. Ich habe euch einige Beispiele aus dem Hörfunkseminar am ifp München mitgebracht.

Radio –  ein sehr schönes Medium! Ich hoffe, ihr hört noch Radio! Wenn nicht: Vielleicht können euch diese Beiträge dazu bringen, es wieder zu tun!

Zunächst ging es an die Umfrage: Was halten Sie von einer Zusammenlegung von ARD und ZDF.

 

Dann hab ich ein Interview mit dem künstlerischen Leiter des fastfood theaters aus München geführt.

 

In diesem Beitrag stelle ich das Münchner Projekt KunstWohnWerke vor.

 

Eine Sendung zum Thema „Falsche Freunde – Schleichwerbung im Netz“ haben wir auch noch produziert. Sehr hörenswert!

 

Und für eine andere Gruppe durfte ich noch Jingles einsprechen!

 

Radio ist wirklich sehr schön! Vielleicht werde ich euch demnächst mal wieder etwas zum Hören hochladen. Natürlich nur, wenn ihr wollt. Deswegen gerne kommentieren!

Was sagst DU dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s